MEINE WORKSHOPS

richten sich sowohl an Eltern als auch an alle anderen, die mit Kindern zu tun haben wie Tagesmütter, Pädagogen in Kindergärten,

aber auch Großeltern, Leihomas, Aupairs, einfach jeden, der täglich mit Kindern zu tun hat. Prinzipiell sind alle Workshops überall und für jeden möglich. 

Sie dauern zwei bis drei Stunden und können vormittags, nachmittags, abends oder am Wochenende stattfinden - je nach Vereinbarung.

 

 

 

SPEZIELL FÜR PROFESSIONELL TÄTIGE

 

KINDERÄNGSTE  

'Du musst Dich doch nicht fürchten!' - Von 'müssen' ist keine Rede, Kinder tun es aber trotzdem! 

Manche Versuche von Erwachsenen, Kindern zu helfen, zielen ins Leere, weil Kinder auf einer ganz anderen Ebene denken und empfinden,

daher sind manche Versuche vergebene Liebesmühe und somit ein Frust für alle Beteiligten. Im Workshop gibt es einen generellen Überblick,

zeit für konkrete Beispiele und Fragen aber auch viele Tipps nicht nur im Umgangs selbst sondern auch Ratschläge, die an betroffene Eltern 

weitergegeben werden können. 

 

BABYZEICHENSPRACHE

'Mit den Händchen sprechen lernen' - Immer mehr Kinder werden immer früher fremdbetreut. Sie gehen zur Tagesmutter oder kommen in die Krippe,

wobei sie bei der Eingewöhnung häufig noch nicht gut genug sprechen können, um verständlich zu machen, was in ihnen vorgeht.

Tagesmütter und Krippen bzw. Kindergärten mit Krippe-Gruppen bieten daher vermehrt Babyzeichensprache an, 

weil sie den Nutzen dieser tollen Kommunikationsmöglichkeit erkannt haben und die Zeichen leicht verständlich und schon früh anwendbar sind.

Im Workshop biete ich einen guten Überblick, warum Babyzeichensprache sinnvoll ist, was sie beim Baby bewirkt, wie sie funktioniert

und welchen Zusatznutzen sie darüberhinaus bietet. 

 

DYSLEXIE - WAS IST DAS? 

Legasthene und dyskalkule Kinder haben es in der Schule schwer, weil ihre Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit abnimmt, sobald sie mit Symbolen zu tun haben.

Das erschwert diesen Kindern das Lesen-, Schreiben- oder Rechnenlernen bei zumindest durchschnittlicher, wenn nicht überdurchschnittlicher Intelligenz.

Dyslexie betrifft keine sozialen Randgruppen, sondern alle. Dyslexie betrifft nicht einzelne Familien sondern ca 15% der Bevölkerung!

Bei diesem Workshop möchte ich zum einen mit einigen Vorurteilen aufräumen zum anderen ein Bewusstsein dafür schaffen, wie dyslektische Kinder ihre Welt wahrnehmen.

Dieser Workshop ist besonders zu empfehlen für alle, die mit Vorschulkindern zu tun haben sowie Eltern von Vorschul- und Schulkindern.

 

 

FÜR ELTERN, GROSSELTERN, AUPAIRS UND ALLE ANDEREN, DIE MIT DEM KIND IN KONTAKT SIND

Besonders beliebt sind diese Home-Workshops unter befreundeten Familien,

die sich gemeinsam für ein spezielles Thema (oder auch mehrere) interessieren.

 

ELTERNBILDUNG

Alle Themen, die in der Schnullerkonferenz angeboten werden, können auch als etwas umfangreichere Home-Workshop durchgeführt werden.

Hier in alphabetischer Reihenfolge:

- Bald komm ich in den Kindergarten! 

- Bist Du glücklich oder hast Du ein Kind im Trotzalter?

- Die sichere Eltern-Kind-Bindung - und was wenn nicht?

- Dyslexie: Früherkennung von Legasthenie und Dyskalkulie

- Ein Geschwisterchen kommt - Fragen zum Umgang mit Liebe und Eifersucht

- Glotze aus, hol' lieber das Buch raus!

- Ich habe mein schlechtes Gewissen so satt!

- Jedes Kind hat eine Begabung

- Keine Angst vorm Verwöhnen

- Literatur für Wickelkinder

- Lob und Anerkennung als Teil der Erziehung

- Nein, meine Suppe eß' ich nicht!

- So steigere ich die Begeisterungsfähigkeit meines Kindes

- Spiele und Spielzeuge, die (fast) nichts kosten

- Sprachentwicklung von Anfang an

- Vom Umgang mit und der Bewältigung von Ängsten

- Warum Eltern nicht perfekt sein müssen

- Zwei- und Mehrsprachigkeit

Hier gibt es eine kurze Beschreibungen zu den Themen der Schnullerkonferenz.

 

 

BABYZEICHENSPRACHE

'Mit den Händchen sprechen lernen'

Du bist daran interessiert, Zeichensprache mit Deinem Baby zu machen, damit Du es noch besser und früher verstehen kannst.

Der Workshop ist so aufbereitet, dass er besonders geeignet ist für Eltern, Großeltern, Aupairs und alle anderen, die mit dem Baby in Kontakt stehen.

Er kann auch schon zu einem Zeitpunkt stattfinden, zu dem das Baby noch zu klein ist, um mit den Zeichen zu beginnen, weil er einen guten Überblick

über die Thematik bietet. Er ist sehr gut als Einstieg geeignet, auch wenn man im Anschluss einen Kurs besuchen möchte.

Er passt aber auch gut für Familien, die mit ihrem Baby auf diese Art kommunizieren lernen möchten, einen Kurs aber aus Zeitgründen nicht besuchen können.

 

 

AUCH PAPA iST SCHWANGER 

Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Baby aus der Sicht der Väter.

Natürlich ändert sich das Leben einer Frau gewaltig, wenn sie Mutter wird - das ist allen bewusst.

Warum wird dann häufig unterschätzt, wie es Männern in der gleichen Situation geht?

 

 

KOCHEN & BACKEN

Selbst gekocht oder Gläschen? 

Unumstritten hat beides Vor- und Nachteile. Du möchtest daher nicht ausschließlich Gläschen verwenden,

weißt aber nicht was und wie Du für Dein Baby kochst? Ich zeig Dir wie einfach das geht.

Natürlich habe ich auch ein paar sinnvolle Tipps, wie Du Dir das Leben leichter machen kannst. 

 

Familienküche

Das erste Lebensjahr ist um und schön langsam darf Dein Baby alles essen. Aber alles schmeckt ihm noch nicht. 

Dafür schmeckt der Familie die Babyskost nicht! Deshalb habe ich eine umfassende Rezeptesammlung, mit Vorschlägen,

die allen schmecken oder Tricks, wie man mit wenigen Handgriffen die Familienkost zur Kinderkost abwandelt. 

 

'Wie beeindrucke ich die Schwiegermutter?'

Die Schwiegereltern kommen zu Besuch und Du möchtest sie beeindrucken, bist aber noch unsicher, was das Kochen anbelangt?

Ich stelle mit Dir ein Menü zusammen, wir kochen es zur Probe und ich zeige Tipps und Tricks, wie es bestimmt gelingt. 

 

 

STRICKEN & HÄKELN 

Du wolltest schon immer mal etwas selbst stricken oder häkeln und jetzt soll es etwas richtig Süßes für Dein Baby sein!

Im Workshop stellen wir eine Anleitung zusammen, suchen ein passendes Muster aus, besprechen Strick- oder Häkelschrift,

machen eine Strickprobe und gehen alle Grundbegriffe durch. Vielleicht ist genau das der Start für Dein neues Hobby!

 

 

Kosten der Home-Workshops:  

EUR 25,00 pro Person oder EUR 100,00 gesamt bei weniger als 4 Personen zuzüglich etwaiger Materialkosten (Literatur, Lebensmittel, Wolle etc.) je nach Workshop

Alle Preise gelten für den Raum Wien und inkludieren die Fahrtspesen. Bei größeren Entfernungen behalte ich mir vor eine Anfahrtspauschale zu verrechnen. 

Für weitere Fragen und Informationen bitte um ein kurzes E-mail.